Regionales

Nestbau-Zentrale Mittelsachsen - ein Informationsportal für Nestbauer

Egal ob Jung oder Alt, ob Einwohner, Rückkehrer oder Zuzügler: Wer im Landkreis Mittelsachsen ein Nest bauen möchte, ist hier gut aufgehoben. Für alle Nestbauer stellt die Nestbau-Zentrale einen Service zur Verfügung, der "die Landung" im Landkreis erleichtert.

Unter http://www.nestbau-mittelsachsen.de/ erfahren Sie mehr.

 

Termine für Veranstaltungsreihe stehen fest

Nach einer erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr, findet im  Herbst 2017 erneut die Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ im Landkreis Mittelsachsen statt. Am Beispiel von drei verschiedenen Objekten zeigen Bauherren, Unternehmen und Fachleute, worauf es bei der Sanierung ankommt.

Die Veranstaltung richtet sich an alle, die im Landkreis Mittelsachsen sesshaft werden und ein Nest bauen möchten. Die Nestbau-Zentrale Mittelsachsen organisiert die Veranstaltung in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung und den LEADER-Managements.

An folgenden Terminen und Orten finden die Veranstaltungen der Reihe jeweils von 10 bis 14 Uhr statt:

  • Samstag, 30.09.2017, Dreiseithof Sohra bei Bobritzsch-Hilbersdorf
  • Samstag, 07.10.2017, Kulturdenkmal Gasthof Wilder Mann in Ostrau
  • Samstag, 21.10.2017, Schloss Rochsburg bei Lunzenau

Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 10:00 Uhr. Ab 11.00 Uhr finden Führungen durch die Objekte statt, in deren Rahmen die Bauherren auch ihre persönlichen Erfahrungen zum Bauvorhaben wiedergeben. Ab etwa 12:00 Uhr bieten Fach- und Praxisvorträge Tipps und Tricks rund um die Haussanierung. Ergänzt wird das vielseitige Programm mit Informationen zu Fördermöglichkeiten durch die lokalen LEADER-Managements. Begleitend zum Programm werden regionale Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen präsentieren.

All diejenigen, die mit dem Gedanken spielen, eine denkmalgeschützte oder typisch ländliche Immobilie im Landkreis Mittelsachsen zu erwerben, dies bereits getan haben oder schon mitten im Bau stecken, sind herzlich zur Veranstaltungsreihe „ländliches Bauen“ eingeladen. Der Eintritt ist kostenfrei. Weitere Infos gibt es unter www.nestbau-mittelsachsen.de

Anmeldungen von Unternehmen bitte an:

Nestbau-Zentrale Mittelsachsen
Rosa-Luxemburg-Str. 1
04720 Döbeln
Telefon: +49 (0) 3431 70 571 58
Email:    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web:     www.nestbau-mittelsachsen.de

Kurz-Informationen zum „ländlichen Bauen“ 2017 in der Region "Silbernes Erzgebirge"
  • Datum: Sa, 30.09.2017
  • Zeitraum: 10:00 bis 14:00 Uhr
  • Ort: Dreiseithof Sohra (bei Bobritzsch-Hilbersdorf)

Wie man einen Drei-Seiten-Hof für private und geschäftliche Zwecke umbauen kann und damit vielseitige Nutzungsmöglichkeiten schafft – das zeigt der Dreiseithof in Sohra anschaulich. Der Hof wurde mit viel Liebe und Engagement denkmalgerecht saniert und bietet mit Gästewohnungen und Konferenzräumen viele Möglichkeiten. Erst vor Kurzem erhielten die Gästewohnungen eine „Fünf-Sterne-Auszeichnung“.

Wer einen Blick in die exklusiven Wohnungen und Räumlichkeiten des Hofes werfen möchte, kann dies am Samstag, den 23.09.2017 von 10:00 bis 14:00 zur Veranstaltung  „ländliches Bauen“ 2017 tun. Hier können Bauherren wertvolle Tipps und Tricks rund um die Sanierung typisch ländlicher Immobilien sammeln und Kontakt zu Unternehmen, der Nestbau-Zentrale und dem LEADER-Management Silbernes Erzgebirge herstellen. Vorbeischauen lohnt sich.

 

Firmenaufruf: Zeigt her eure … regionalen Produkte!

Unternehmen für kostenfreien Eintrag in Branchenführer gesucht

Regionale Produkte liegen voll im Trend. Doch oft fehlt der Überblick wer, was in Mittelsachsen herstellt und wo man es kaufen kann. Für heimische Lebensmittel gibt es seit einigen Jahren den mittelsächsischen Einkaufsführer. Nun sucht das Referat Wirtschaftsförderung und Bauplanung Unternehmen im Landkreis, die Erzeugnisse im „Non-food-Bereich“ herstellen und diese auch in Mittelsachsen verkaufen.

Auf die Größe des Unternehmens oder des Produktes kommt es dabei nicht an, auch nicht auf die Absatzmenge. Wichtig ist, dass die Produkte in Mittelsachsen hergestellt werden und sich als Geschenk oder Waren des täglichen Bedarfs eignen. Im Rahmen von Visitenkarteneinträgen oder kleinen Unternehmensportraits werden die Produkte in der neuen Broschüre und in der Firmendatenbank unter www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de vorgestellt. Eintrag und Portrait sind selbstverständlich kostenfrei.

Zeigen wir also, wie vielfältig und bunt Mittelsachsens Produkte sind. Interessenten können sich bis Ende September unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden.

Förderprogramm Land(auf)SchwungLogo Land auf Schwung

Antragsstopp für Kleinprojekte

Im Rahmen des Modellvorhabens Land(auf)Schwung wurde ein Kleinprojektepool zur Förderung von Klein- und Kleinstprojekten, vorrangig von Vereinen etabliert. Für das Jahr 2017 lag das Budget bei 30.000 EURO. Auf Grund des großen Interesses der Vereine an einer Förderung, ist das für 2017 zur Verfügung stehende Budget bereits ausgeschöpft.

Es können daher ab sofort keine Interessenbekundungen für Kleinprojekte mehr entgegengenommen werden.

Eine entsprechende Information wurde auf der Internetseite Land(auf)Schwung Mittelsachsen http://www.landaufschwung-mittelsachsen.de/kleinprojekte.html bereits eingestellt.

 

Kontakt:

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.landaufschwung-mittelsachsen.de

Produktangebot Ziegenhof Wokurka

Regionale Vermarktung im „Silbernen Erzgebirge“

Schon seit mehreren Jahren unterstützt der Verein Landschaf(f)t Zukunft e.V. die Vermarktung und die Netzwerkbildung rund um das Thema regionale Produkte. Als äußeres Zeichen wurde das Regionalsiegel „Sächsische Schweiz-Osterzgebirge – Gutes von hier“ entwickelt. Mit Beginn des neuen Jahres werden die Aktivitäten zur regionalen Vermarktung vor allem in der Region „Silbernes Erzgebirge“ ausgeweitet. Dafür wird Kathleen Krenz nun auch in der LEADER-Region „Silbernes Erzgebirges“ das Thema intensiv bearbeiten.
Auf dem Internetportal http://www.gutes-von-hier.org/ können Sie sich ausführlich über die Produktdatenbank sowie über Initiativen und Veranstaltungen informieren.

Zusätzlich ist Frau Krenz jeden Mittwoch in der Geschäftsstelle des Regionalmanagements erreichbar. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie die Gelegenheit nutzen, mit uns ins Gespräch zu kommen und damit die Vermarktung in unserer Region stärker zu publizieren.
Rufen Sie an!

Kontakt, Rückfragen und Terminvereinbarungen:
Veronika Schlottke oder Kathleen Krenz
Tel.: 03731 692698

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Regionalsiegel Klein
Regionale Produkte

Der Verein Landschaf(f)t Zukunft e. V. und insbesondere die beiden Regionalmanagements „Sächsische Schweiz“ und „Silbernes Erzgebirge“ haben in den vergangenen Jahren Informationen zur Erstellung einer Vermarkterdatenbank für regionale Produkte gesammelt. Wir vernetzen damit eine große Anzahl von Aktivitäten wie zum Beispiel das Nationalparkpartnerprojekt mit Produzenten und Konsumenten regionaler Produkte. Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite www.gutes-von-hier.org


Logo ERZGEBIRGE

Partner der regionalen Entwicklung im Erzgebirge ist das Regionalmanagement Erzgebirge, welches von der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH in Annaberg-Buchholz betrieben wird: www.wirtschaft-im-erzgebirge.de und www.glücklich-im-erzgebirge.de.
Das Unternehmen betreibt ein Fachkräfteportal mit aktuellen Stellenangeboten der Region (siehe rechts):
Weitere Stellenangebote finden Sie auf www.fachkraefte-erzgebirge.de


Logo Regionalmanagement RGB

Mittelsachsen gehört zu den wirtschaftlich starken Regionen in Sachsen. Gemeinsam mit den LEADER-Regionen entstanden einige interessante Aktionen. Zum Beispiel „regional. einfach phänomenal – der mittelsächsische Einkaufsführer mit Rezepten und Gesundheitstipps“ oder „Mal anders lernen in Mittelsachsen – lehrplanorientierte Angebote für Grund- und Oberschulen, sowie Gymnasien“.
www.wirtschaft-in-mittelsachsen.de oder www.ich-werd-mittelsaechsin.de